Sie sind hier

HELIOZ

HELIOZ GmbH, gegründet 2010, ist eine österreichische "Social Enterprise" mit Sitz in Wien.

Vor einigen Jahren reiste der HELIOZ-Gründer Martin Wesian durch Venezuela. Durch das Trinken von kontaminiertem Wasser erkrankte er an Cholera. Nach dieser Erfahrung widmete er sein Streben der Suche nach einer neuen, innovativen Lösung um etwas gegen solche durch verschmutztes Wasser verursachte Krankheiten zu unternehmen.

Das Konzept, das seine Aufmerksamkeit erregte war die solare Wasserdesinfektion (SODIS). Diese Desinfektionsmethode benötigt keinen Strom, keinen Fiter und keine Chemikalien, sondern nur die Kraft er Sonne und eine PET Flasche. Doch diese clevere und effiziente Methode is weithin unbekannt und wird weltweit nur von ein paar Millionen Menschen angewendet. Martin Wesin glaubt dass der Hauptgrund dafür in der Schwierigkeit liegt diesen natürlichen Prozess zu erklären und die Dauer des Prozesses vorherzusagen.

Er wollte ein nachhaltiges und kostengünstiges Gerät schaffen, um diesen Prozess der solaren Wasserdesinfektion messbar zu machen. Weil das gundsätzliche Feedback zu dieser Idee überwältigend war, beschloss Martin diese Entwicklung zu realisieren. Um das zu gewährleisten schrieb er sich 2007 für ein Master-Studium in Industrietechnik ein. Seine Master-Arbeit schrieb er über das Messgerät, das er später WADI (für Wasser DesInfektion) nannte.

Das WADI zog große Aufmerksamkeit auf sich und HELIOZ gewann dafür in den letzten Jahren zahlreiche Preise. WADI wurde von der Weltgesundheitsorganisation getestet und entspricht ihren Richtlinien für Trinkwasser-Qualität. WADI sorgt dafür dass Haushalte, Schulen und Gemeinden in Entwicklungsländern mit einem der effektivsten Lösungen um Zugang zu sauberem Wasser auf viele Jahre hinaus, allein durch die Nutzung von WADI und Sonnenkraft.

Nach ausgezeichneten Resultaten mit WADI in einigen afrikanischen und asiatischen Ländern in den letzten Jahren weitet HELIOZ seine Aktivitäten in Entwicklungsländern aus. Der gute Ruf von EnTri bei der Unterstützung von Firmen hinsichtlich der Organisation von Finanzierungen für deren Markteintrittsaktivitäten führte zum ersten gemeinsamen Projekt in Kenia. Die Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen ist ausgezeichnet - weitere erfolgreiche Projekte sind daher zu erwarten.

www.helioz.org