Sie sind hier

Fact-Finding Mission nach Accra-mit EET

(Team des Impact Hub Accra mit K. Tritscher, EnTri, und H. Javoric, EET)

Im Zuge der Arbeiten an einer von der Austrian Development Agency (ADA) geförderten Markteintrittsstudie für das innovative Grazer Unternehmen EET – Efficient Energy Technology GmbH fand Anfang Februar 2020 eine gemeinsame Reise nach Accra statt.

(“Kokosnuss-Pause” am Weg zwischen 2 Terminen)

In der Hauptstadt des westafrikanischen Landes Ghana mit seinen ca. 30 Mio. Einwohnern wurden eine Woche lang zahlreiche informative und konstruktive Gespräche mit potentiellen Projektpartnern und Stakeholdern abgehalten.

 



(Meeting- und Schulungs-Impressionen)

 

EET hat das innovative Solar PV-Systeme „SolMate“ entwickelt, das auch Haushalten ohne eigenes bebaubares Dach ermöglicht, eigenen Solarstrom zu erzeugen. Das intelligente Energiemanagement-System von EET hilft teuren Strom aus dem Netz durch kostengünstige, nachhaltig produzierte Solarenergie zu ersetzen. Die Photovoltaikmodule können von jedem Laien am Balkongeländer oder im Garten fixiert werden. Speicher und Energiemanagementsystem sind in einem stylishen Kasten eingebaut, der auf den Boden gestellt oder an die Wand gehängt wird.

Der SolMate wird an eine normale Haushaltssteckdose angesteckt – und schon läuft die eigene Stromproduktion. Die EET-App ermöglicht die Fernsteuerung der Anlage. Auch Status von Stromerzeugung und -Speicherung kann damit jederzeit überprüft werden.

Besonders interessant für Kunden in Entwicklungsländern mit schlechter Stromversorgung:

  • SolMate eignet sich hervorragend zur Energieversorgung von Haushalten, die nicht an das Stromnetz angeschlossen sind.
  • Als Back-up System bei Stromausfall ersetzt die Anlage teure und umweltschädliche (Diesel-) Generatoren.

Die Fertigstellung der Machbarkeitsstudie ist ein erster großer Schritt zur Internationalisierung von EET Richtung Afrika. Für EnTri Consulting ist es eine Freude, das junge Unternehmen dabei begleiten zu dürfen.