Sie sind hier

R 20 Austrian World Summit 2019

(Foto von links nach rechts: A. Schwarzenegger, Rede von Greta Thunberg vor voll besetztem Auditorium, UN Generalsekretär Guterres mit Österreichs Präsidenten Van der Bellen)

Am 28.und 29. Mai fand in der Wiener Hofburg und zahlreichen weiteren Lokationen der R20 Austrian World Summit 2019 statt.

Neben Arnold SCHWARZENEGGER, Greta THUNBERG, UN-Generalsekretär António GUTERRES bis zu den Staatspräsidenten Filipe NYUSI (Mozambique), Nana AKUFO-ADDO (GHANA), János Áder (Ungarn), Raimonds VÈJONIS (Lettland) und Alexander VAN DER BELLEN (Österreich) riefen zahlreiche Prominente, Klimaaktivisten und hochrangige Politiker zu raschem Handeln beim Klimaschutz auf

Zum Glück hatte Veranstalter BRAINBOWS im Vorfeld 10 innovative Unternehmer (also wirkliche Action Heroes“) identifiziert, die sich als Sieger des internationalen Wettbewerbs „Mobilizing Finance to Deliver Climate Action“ für eine Präsentation ihrer Projekte während der Veranstaltung qualifiziert hatten.

Als einer der 10 ausgezeichneten Klimafinanzierungs-Akteure wurde auch EnTri Consultings niederländischer Kunde African Clean Energy (ACE) vor den Vorhang gebeten.

(Klaus Tritscher, CEO von EnTri, und Ruben Walker, CEO von ACE)

Ein abschließender Kritikpunkt zu der ansonsten hervorragenden Veranstaltung:

  • Die Unternehmen, die tatsächlich etwas gegen den Klimawandel tun, bekamen je 2 Minuten Redezeit.
  • Diejenigen, die PR-wirksam verlautbaren, dass etwas getan werden müsse, durften um ein Vielfaches länger sprechen.

Ein Special Report („White Paper“) wurde im Zuge des R20 Austrian World Summit 2019 veröffentlicht, in dem die 10 ausgezeichneten Projekte dargestellt sind.

Erfolgsfaktoren und Policy-Empfehlungen sind ebenfalls im Report enthalten, zu deren Ausarbeitung auch EnTri Consulting seinen engagierten Beitrag geleistet hat.

» Special Report-Auszug

» ACE Projektinformation